Taupo Roadtrip

Sorry für so viel Text aber Bilder sind verlinkt ;)

Hey ho yooo was geht ab :D?


Nachdem ich Freitag für uns leckere Muffins gebacken habe :) ging es Abends um 8 Uhr mit 9 anderen Au Pairs von Wellington los nach Taupo.

Uns stand eine 6 stündige Busfahrt bevor, die mit quatschen, filme gucken und schlafen gefüllt wurde. Um 2 Uhr waren wir dann da und sind zu unserem Hostel gelaufen, das netterweise für uns auch um diese Zeit aufhatte zum Einchecken.

Mit neun Mädels und nur einem Jungen wurden wir natürlich von den betrunkenen Jungs am Eingang sofort blöd angequatscht^^

Auf unseren Zimmern (bei mir waren es Svea, Alice, Ben und ich) sind wir dann um halb 4 morgens auch mal eingeschlafen :D

Samstag morgen um 8 Uhr hieß es dann auch schon wieder aufstehen. Total übermüdet wurde gefrühstückt und bevor uns der Bus abholte erstmal noch eine Hot Chocolate gekauft (bin ja nicht so der Kaffee typ^^)

 

Irgendwann nach 11 kam dann der Bus mit dem wir 40 Minuten lang erstmal zu dem Water Rafting Büro gefahren sind. Jetzt denkt mal nicht das wäre ein normaler Bus gewesen :D Bulli trifft es eher und in einer Sitzreihe lag doch wirklich nen Haufen Katzen Kacke :DDD Ihr könnt euch vorstellen die Fahrt war echt lustig ohne sich anzuschnallen und gegenseitig die Haare flechten :DD

Hier dann aber mal die Bilder vom Rafting ;)

Wir hatten Grad 3 des Ratings und es wurde uns so erklärt das 1 quasi schwimmen in der eigenen Badewanne ist und 6 sterben. Lagen also ganz gut im Mittelfeld.

Unser Boot war eine reine Mädchentruppe und unser Trainer hat viel erzählt und versucht witzig zu sein (wovon aber auch eig nur ich was mitbekommen habe, weil ich direkt neben ihm saß^^)

Ein Sprung von einer 4 Meter Klippe hat uns dann bestätigt das das Wasser wirklich ARSCHKALT war!!! trotz Neo, zwei Pullis, Jacke, Schuhe, Mütze, Helm, Handschuhe und Rettungsweste haben wir also gefroren wie sonst was :D

Auf halber Strecke gab es dann Kakao :))

Sonntag ging es dann zunächst zu den Huka Falls mit dem Taxi :)

 

Anschließend bin ich mit Anna, Sara und Ben weiter zu den Craters of the Moon gelaufen um 30 Minuten später dort den heißen Dampf der aus dem Boden stieg zu betrachten. Es sah richtig geil aus, hat aber auch ziemlich gestunken :DD

Nach einem Rundgang von ca 40-50 Minuten haben wir uns wieder auf den Rückweg zu den Huka Falls gemacht, um von dort an den Rundgang zu den Hot Pools zu machen. Das sind natürliche warme Quellen und wir genossen es unsere Füße darin zu baden :) Sara dagegen ist sogar schnell ganz reingesprungen und wir haben vollgepackt den Wander-Sprint des Lebens hingelegt, denn wir kamen erst 8 Minuten bevor unser Bus abfuhr an der Haltestelle an. Nicht fähig noch einen weiteren Schritt zu gehen nach 5 Stunden ununterbrochenem Wandern :D

 

Der Busfahrer hatte jedoch sehr sehr schlechte Laune weil wir angeblich zu spät waren.

Hierzu die Info: Auf dem Ticket steht man soll spätestens 5 Minuten vorher da sein. Was können wir dafür das der Bus 15 Minuten früher da ist?! Der hat gefälligst zu warten, denn wir haben den ja gebucht. So saßen wir dann auch 5 vor 2 total erschöpft im Bus und statt loszufahren telefoniert der noch 5 Minuten weiter rum. Gehts noch? Also das war garantiert kein Kiwi, denn die sind nicht so dermaßen unfreundlich !!

Alles in allem aber ein echt gelungenes Wochenende :)


Ich denke an euch!

Eure Svenja :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0